HBCI

Übersicht

Sicheres OnlineBanking mit der VR-NetWorld-Card

OnlineBanking mit der Chipkarte ist nur über Zahlungsverkehrsprogramme (z. B. VR-NetWorld-Software, ProfiCash ...) möglich.  

Ihre HBCI-Daten sind direkt auf der VR-NetWorld-Card gespeichert, die bei Bedarf über einen Sicherheits-Kartenleser ausgelesen werden.
Der Chipkartenleser wird einfach auf Ihrem PC installiert und dann an einem freien USB-Anschluss angesteckt.
Beim HBCI-OnlineBanking mit der VR-Networld-Card gelangen Ihre Daten sicher über das Internet zum Bankrechner.
 

Wie funktioniert es?

Die Bedienung des Zahlungsverkehrsprogramms ändert sich fast nicht. Alle Programmfunktionen sind identisch, wie beim OnlineBanking mit PIN/TAN. Lediglich bei der Datenübertragung verlangt das Programm, dass die Karte in den o. g. speziellen Chipkartenleser gesteckt wird, auf dessen Tastatur Sie dann Ihre persönlich PIN eintippen.

Sicher vor Phishing-Attacken

Ihre Finanzen sind vor den Blicken Dritter geschützt: Alle persönlichen Daten sind im Chip der Karte gespeichert und müssen nicht über die Tastatur eingegeben werden.
 

Was kostet die VR-Networld-Card?

Ihre VR-Networld-Card kostet einmalig EUR 25,80 und ist vier Jahre lang gültig. Kartenleser bieten wir je nach Typ ab ca. 50 EUR an.

PIN- und PUK-Code

Neben der Karten-PIN erhalten Sie zusätzlich den PUK-Code. Sollten Sie die PIN 3x falsch eintippen, wird die Karte aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt. Mit Eingabe des PUK-Codes, den Sie sicher aufbewahren müssen, können Sie die Karte selbst wieder entsperren.
 
   

Ansprechpartner

Seiten

BLZ 710 610 09
BIC GENODEF1AOE

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter Abonnieren

Jetzt lesen: Newsletter Ausgabe Oktober 2017

Haben Sie Fragen?